Aktuelles


Praktikum zur Berufsorientierung für einen Flüchtling in der Kanzlei Stähle
 mehr...


Kleingruppenseminar Nr. 10/16 A
Weiterbeschäftigung nach Renteneintritt
Tagesseminar
am Freitag, den 09.12.2016

FacharbeiterInnenmangel und geringere Rentenzahlungen führen immer häufiger zur Weiterbeschäftigung nach Renteneintritt.  mehr...


Kleingruppenseminar Nr. 1/17
Meine Rechte als Betriebsrat, MAV und Personalratsmitglied
Tagesseminar
am Freitag, den 20.01.2017 

Arbeitnehmervertreter dürfen und müssen auch einmal ihre eigenen Angelegenheiten in den Vordergrund stellen dürfen,  mehr...


Kleingruppenseminar Nr. 2/17
Die Krux mit der Aufstockung
Tagesseminar
am Freitag, den 24.03.2017 

In diesem Eintagesspezialseminar geht es um kollektive und individuelle Handlungsmöglichkeiten zur Aufstockung teilzeitbeschäftigter Arbeitnehmer.  mehr...


Kleingruppenseminar Nr. 3/17 A
Neuregelungen zum Arbeitnehmerüberlassungsgesetz
Tagesseminar
am Freitag, den 21.04.2017

Das Arbeitnehmerüberlassungsgesetz wird novelliert. Im November 2015 legte Arbeitministerin Nahles ihren Entwurf zur Neuregelung des AÜG vor. Im Seminar werden rund um Leiharbeit und Werkverträge die Neuregelungen und die aktuelle Rechtsprechung vorgestellt.
  mehr...

 


- Seminaranmeldung per Kontaktformular 

- Seminaranmeldung per Fax
   

- Alle Seminarveranstaltungen als PDF 
zum herunterladen


Spezielle Schulungen:

Wenn Sie eine spezielle Schulung für Ihr Betriebsrats-, Mitarbeitervertretungs- oder Personalratsgremium wünschen, sprechen Sie uns einfach an. Wir machen Ihnen ein maßgeschneidertes Seminarangebot speziell für Ihr Gremium.

Ein solches Seminar kann entweder in unseren aber auch in den Räumen Ihres Arbeitgebers durchgeführt werden.

Die Seminare sind als Tagesseminare, aber auch als Halbtagesseminare zu ganz speziellen Fragestellungen denkbar oder  etwa auch als 3 Tages-Crash-Kurs, z.B. nach erfolgter Neuwahl und vielen erstmalig neu in das Gremium gewählten  Mitgliedern, um diesen einen schnellen Überblick über die Handlungsmöglichkeiten und Rechtsgrundlagen zu verschaffen. 
Die Themen und den Termin des Seminars können wir gemeinsam festlegen.



Weitere aktuelle Entscheidungen und gesetzliche Neuregelungen:

Arbeitsgerichtliche Entscheidungen
1. Krasser geht es nicht: Das LAG Schleswig-Holstein hatte zu beurteilen, ob ein Arbeitnehmer, der sich selbst als Kameramann verlieh, im Anstellungsverhältnis zum Entleihbetrieb steht. mehr...

2. Das Oberverwaltungsgericht Münster sichert Beschäftigten der Logistikbranche den arbeitsfreien Sonntag. mehr... 

3. Manche Arbeitgeber machen es sich mit der Betriebsratsanhörung gemäß § 102 Abs. 1 Satz 2 BetrVG zu einer beabsichtigten Kündigung allzu leicht. mehr...

4. Die Mitbestimmung des Betriebsrats beim betrieblichen Eingliederungsmanagement (BEM) kennt Grenzen. mehr... 

5. Nachtzuschlag in Höhe von 25 % für Arbeitnehmer, die regelmäßig Nachtarbeit leisten. mehr...  

6. Ein Betriebsratsmitglied, welches die Domain-Adresse mit dem Namensbestandteil des Arbeitgebers und dem Zusatz „-br.de“ sichert, verletzt nicht das Namensrecht des Arbeitgebers. mehr...

7. Das BAG hat festgestellt (Beschluss vom 20.04.2016 - 7 ABR 50/14), dass der Arbeitgeber grundsätzlich nicht dazu verpflichtet ist, dem Betriebsrat unabhängig von seinem Netzwerk einen eigenen Internetzugang zur Verfügung zu stellen. mehr...

8. Bei Unternehmen mit mitbestimmtem Aufsichtsrat sind nicht nur die eigenen Arbeitnehmer, sondern auch die Leiharbeitnehmer für die maßgeblichen Schwellenwerte, also z. B. dem Übergang von der Direktwahl zur Delegiertenwahl, maßgeblich (BAG, Beschluss vom 04.11.2015 – 7 ABR 42/13). mehr...

9. Die betriebliche Arbeitszeit im Sinne des Mitbestimmungsrechts gemäß § 87 Abs. 1 Nr. 2 BetrVG umfasst auch die Zeiten für das An- und Ablegen einer besonders auffälligen Dienstkleidung. mehr...


BAG: Überstundenschätzung  mehr...
Leiharbeitnehmer zählen für die Zahl wahlberechtigter Arbeitnehmer mit mehr...
Bezahlte Raucherpausen mehr...
Gestellung in Zukunft gesichert mehr...


 

Um den gesamten Wortlaut zu erfahren klicken sie auf: mehr...

 

 





 Kanzlei Stähle